Orgoville Regional Braunschweig

Ich bin jetzt seit ├╝ber 20 Jahren mit der Arbeit von Michael Plesse und Gabrielle St. Clair sehr verbunden und freue mich, dass jetzt ein regionales Angebot in Braunschweig entsteht, in dem ich Ihnen (Euch) meine Arbeit anbieten kann. Im Augenblick besteht dieses Angebot aus Einzelsitzungen in eigener Praxis.

- Massage
- Essencia®
- Orgodynamik®
Michael Kopatsch,
Weitere Information: Tel.: Tel: 0163-1398477
E-mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Michael KopatschZur Einzelarbeit:
In den Einzelsitzungen geht es darum, unsere tieferen inneren Anteile ( Identit├Ąten ) f├╝hlend zu erforschen, und kennen zu lernen, durch die wir immer wieder im Leben in Schwierigkeiten, verschiedenster Art, kommen k├Ânnen. Zum Beispiel in Beziehungsthemen oder die Frage nach dem Sinn im Leben. Es geht, um es kurz auszudr├╝cken um ein multi-dimensionales Anschauen unserer Egostrukturen. Unter Multidimensionalit├Ąt ist gemeint, dass alle Dimensionen, wertfrei gew├╝rdigt werden. Die 5 Dimensionen, in Essencia┬ę sind:



1. Die ├äu├čere, materielle Welt, zum Beispiel mein Haus, in welcher Stadt ich wohne,
alle Menschen und Objekte in meinem Leben etc.
2. Die Dimension des Denkens, die in uns wirkt in Form von Gedanken, Bildern,
Assoziationen, Konzepte, Wertvorstellungen, Glaubenss├Ątze etc.
3. Die Dimension des F├╝hlens, das hei├čt zum Beispiel, Trauer, ├ärger, Furcht etc.
4. Die biologisch instinktive oder animalische Dimension, wie Essen, Schlafen,
auf die Toilette gehen, Sexualit├Ąt, der Kampf-Flucht-Mechanismus,
die ├ťberlebensinstinkte etc.
5. Die Energie Dimension oder auch feinstofflich, subtile Ebene.

Essenz, Zustandsloser Zustand

Dazu noch ein Gedicht von Rumi:

Das Haus der G├Ąste
Dieses menschliche Wesen ist ein G├Ąstehaus, jeden morgen
kommt jemand Neues an ...
eine Freude, eine Traurigkeit, eine Gemeinheit, ein momentanes Gewahrsein kommt
als ein unerwarteter Besucher ... .
Hei├če sie willkommen und unterhalte sie !
Selbst wenn sie eine Menge von Sorgen sind, die gewaltsam dein Haus von deinen
M├Âbeln befreien ...
Dennoch behandele jeden Gast mit Respekt ...
Es k├Ânnte sein dass er dich sauber putzt f├╝r ein neues Erfreuen ...
Der dunkle Gedanke, die Scham, das Boshafte ...
Begegne ihnen an der T├╝r mit einem L├Ącheln und lade sie alle zu dir ein ...
Sei dankbar jedem der kommt ...
Weil jeder Gast entsandt worden ist, als ein Bote aus dem Jenseitigen.